top of page

Soft Skills kennen und trainieren im Business-Kontext.



Kennst du die Stärken deiner Mitarbeitenden? Weisst du, welche Soft Skills sie haben? Ist dir bewusst, welche Soft Skills du möchtest, bevor du mit der Stellenausschreibung loslegst?


Nichts gegen Hard Skills. Erlerntes Fachwissen sowie Fähigkeiten, Fertigkeiten und Talente erlauben, Dinge zu tun, die man tun will. Und dank Schulung, Kurs und Seminar können Skills sukzessive weiterentwickelt werden. Die passenden Zertifikate und Fachausweise belegen indes, wer auf einem Gebiet ein wahrer Profi ist.


Wenn du die Stärken in deinem Team stärken willst, reicht es aber nicht aus, einfach eine Person mit dem richtigen Fachausweis auf den freien Stuhl zu setzen. Was dein Team braucht, sind Soft Skills. Doch hast du auf LinkedIn schon viele Fachausweis für strategisches Denken entdeckt? Oder Zertifikate für Kreativität, Auszeichnungen für Redegewandtheit und Achtsamkeit? Vermutlich nicht.


Du möchtest den redegewandten Sales Manager, der zielstrebig ist. Du wünschst dir einen zuverlässigen, exakten und präzisen Mitarbeitenden in der Buchhaltungsabteilung. Und du benötigst einen initiativen, zukunftsgerichteten und kreativen Teamkollegen in deiner Entwicklungsabteilung. Oder du möchtest dem Lernenden aufzeigen, wie weit er oder sie schon gekommen ist, trotz dem kurzen Curriculum Vitae. So weit, so gut.


Soft Skills visualisieren – wie geht das?

Das Potenzial der Soft Skills wird viel zu wenig ausgeschöpft. Dabei ist es so hilfreich, sich konkret mit seinen mentalen Stärken auseinanderzusetzen. Zum Glück gibt es vermehrt Bestrebungen, die uns tiefer in diese faszinierende Welt eintauchen lassen. Begriffe wie «Holistic Leadership» oder «New Work» sowie zahlreiche Workshops zum Thema «Das neue Führen» zeigen auf, dass der Trend erkannt wurde.


In dem du Hard Skills und Soft Skills vereinst und mit beiden arbeitest, hilfst du deinen Mitarbeitenden, Klienten und SchülerInnen, sich zu entfalten. Du machst sie dort stark, wo sie es brauchen. Damit bringst du eine komplett neue Qualität in den Arbeitsalltag deiner Teamkollegen. Und ist der Prozess der «intrinsischen Motivation» erst einmal aktiviert, entsteht mehr Freude an der Arbeit, am Produkt, an der Dienstleistung und schliesslich an der Absicht des Unternehmens.


Mach diese Soft Skills also sichtbar mit einem Hilfsmittel, das diesen Prozess unterstützt, visualisiert und vereinfacht. Mit den Stärkenkarten von Stärkenfinder© – ein Kartenset für Soft Skills – findest du vermutlich genau die Stärken, die dir ohne Karten nicht in den Sinn gekommen wären. Das Kartenset umfasst 70 Stärkenkarten, die spielerisch und in kürzester Zeit Soft Skills visualisieren.


Die Stärkenkarten von Stärkenfinder© helfen …


· … Führungskräften, die mentalen Stärken ihrer Mitarbeitenden zu visualisieren,

· … HR-Verantwortlichen, Stellenprofile mit Soft Skills zu schärfen,

· … Coaches mit dem Prozess für ihre Klienten,

· … Lehrpersonen und Trainern, ihre Schüler und Auszubildende in Stärken zu stärken,

· … dir selbst, dich weiterzuentwickeln.


Zu wissen, welche Stärken bereits vorhanden sind, gibt dir Selbstvertrauen. Zu sehen, wo du weitere Stärken entwickeln kannst, liefert dir die Basis, dich mit einer fokussierten Strategie weiterzuentwickeln. Mit den Stärkenkarten entdeckst du den schnellsten Weg, die Soft Skills zu visualisieren.


DEIN STÄRKENFINDER

Melanie


53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page